Was sagt die Bibel darüber, wenn Christen Single bleiben?



 

Frage: "Was sagt die Bibel darüber, wenn Christen Single bleiben?"

Antwort:
Die Frage über Christen, die single bleiben und was die Bibel über Gläubige, die nie heiraten sagt, wird oft missverstanden. Paulus sagt uns in 1. Korinther 7,7-8: „Ich wollte zwar lieber, alle Menschen wären, wie ich bin, aber jeder hat seine eigene Gabe von Gott, der eine so, der andere so. Den Ledigen und Witwen sage ich: Es ist gut für sie, wenn sie bleiben wie ich.“ Man bemerke hier, dass Paulus sagt, manche haben das Geschenk Single zu sein und andere das der Ehe. Auch wenn es so scheint, dass fast jeder heiratet, ist das nicht unbedingt Gottes Wille für alle. Paulus zum Beispiel musste sich keine Gedanken, um die zusätzlichen Probleme und den Stress, den eine Ehe und/oder Familie mit sich bringen kann, sorgen. Er widmete sein gesamtes Leben der Verbreitung von Gottes Wort. Wenn er verheiratet gewesen wäre, hätte er nicht so erfolgreich als Übermittler der guten Nachricht sein können.

Andererseits sind manche Menschen als Team erfolgreicher und dienen Gott als Paar und als Familie. Beides ist gleichbedeutend wichtig. Es ist keine Sünde ledig zu bleiben, auch nicht für das ganze Leben. Das Wichtigste im Leben ist nicht einen Ehepartner zu finden und Kinder zu haben, sondern Gott zu dienen. Wir sollten uns selbst schlau machen im Wort Gottes, indem wir die Bibel lesen und darüber beten. Wenn wir Gott bitten, dass Er uns Seinen Willen offenbart, wird Er antworten (Matthäus 7,7), und wenn wir ihn darum bitten, uns für Seinen Willen zu gebrauchen, wird Er das auch tun. „Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.“ (Römer 12,2)

Single zu sein sollte nicht als Fluch oder als Zeichen, dass da etwas mit dem Alleinstehenden nicht stimmt, verstanden werden. Obwohl die meisten Leute heiraten und obwohl die Bibel viele Hinweise gibt, dass es Gottes Wille ist, dass die meisten Menschen heiraten, sind alleinstehende Christen trotzdem keine „zweite Klasse“ Christen. Wie wir in 1. Korinther 7 sehen, wird das Singledasein hier sogar als höhere Berufung angesehen. So wie bei allem anderen auch, sollten wir Gott um Weisheit in Bezug auf die Ehe bitten (Jakobus 1,5). Wenn wir Gottes Plan folgen, egal ob in der Ehe oder allein, wird das Resultat Produktivität und Freude sein, was sich Gott für uns wünscht.


Zurück zur deutschen Startseite

Was sagt die Bibel darüber, wenn Christen Single bleiben?