Was ist Wicca? Ist Wicca Hexerei?



 

Frage: "Was ist Wicca? Ist Wicca Hexerei?"

Antwort:
Wicca ist eine neu-heidnische Religion, die in den USA und Europa an Beliebtheit und Akzeptanz wuchs. Es gibt viele Webseiten und Bücher, die behaupten „wahres“ Wicca zu lehren, aber die Wahrheit ist, dass es keinen Konsens zwischen den Wiccas selbst gibt, was diese Religion eigentlich ist. Der Grund dafür ist, dass Wicca, so wie es heute praktiziert wird, erst 50 Jahre alt ist. Wicca ist ein Glaubenssystem, welches Briton Gerals Gardner in den 1940er und 1950er aus diversen Religionstraditionen und Glaubensrichtungen sowie Freimaurer Ritualen zusammengestellt hat. Seit der Herausgabe von Gardners Büchern, die dieses System unterstützen, haben sich viele Zweige und Varianten von Wicca entwickelt. Manche Wiccas sind polytheistisch, sie beten mehr als eine Gottheit an, während andere nur einen „Gott“ oder eine „Göttin“ verehren. Wieder andere Wiccas verehren die Natur und nennen es Gaea, nach der griechischen Göttin der Erde. Manche Wiccas suchen sich Teile von christlichen Lehren heraus, wie es ihnen gefällt, während andere das Christentum total ablehnen. Die meisten glauben jedoch an Reinkarnation.

Die meisten Wiccas werden vehement abstreiten, dass Satan ein Teil ihres Pantheon ist, und zitieren große Unterschiede in der Doktrin zwischen sich und Satanisten. Wiccas befürworten moralische Relativität, verachten Labels wie „gut“ und „böse“ oder „richtig“ und „falsch“. Wicca hat ein Gesetz bzw. eine Regel, die „Rede“ genannt wird: “Tu was du willst, aber tu mir nichts“. Im ersten Moment erscheint diese „Rede“ wie eine komplette, unbefangene persönliche Lizenz. Du darfst tun was du willst, so lange niemand dabei verletzt wird; jedoch weisen Wiccas schnell darauf hin, dass der Welleneffekt seiner Aktion weitreichende Konsequenzen haben kann. Sie artikulieren dieses Prinzip im dreiteiligen Gesetz: „Alles Gute, was eine Person einem anderen tut, kehrt dreifach in sein Leben zurück; genauso kehrt das Leid dreifach zurück.“

Der Hauptfaktor, der zu der beständigen Faszination beiträgt, ist die angebliche Verwendung von Zauberbann und Magie. Kuriositätensuchende, wie auch spirituelle Neulinge, sind am ehrgeizigsten diese Mysterien zu erforschen. Nicht alle Wiccas praktizieren Hexerei, aber diejenigen die es tun, behaupten, dass die Magie für sie das ist, was für den Christen das Gebet ist. Der Unterschied ist jedoch, dass Wiccas sagen, sie verwenden nur ihren Verstand, um Dinge zu kontrollieren, oder sie bitten ihre Lieblingsgottheit ihnen einen Gefallen zu tun, während Christen zu einem allmächtigen und allgegenwärtigen Gott beten, um für Heilung zu bitten und dass Gott in ihrem und in Leben anderer interveniert. Wegen der „Rede“ dürfen Hexen anderen nicht schaden ansonsten bringt das dreiteilige Gesetz Konsequenzen für den „Rede“-Brecher. Hexen, die diese Magie ausüben nennen sich lieber „Naturhexen“ oder „weiße Hexen“, um sich weiter von Satanisten abzugrenzen.

Wicca ist im Grunde eine Religion, bei der es darum geht, sich um seine eigenen Belange zu kümmern und friedlich mit Nachbarn und dem Umfeld zu leben. Um an Plausibilität zu gewinnen, ziehen Wiccas gern Parallelen zwischen sich selbst und dem biblischem Christentum. Was sagt aber die Bibel über diese Religion? Du wirst das Wort „Wicca“ nicht in der Bibel finden, also müssen wir unterschiedliche Glaubensrichtungen im Licht, was Gott dazu zu sagen hat, evaluieren.

Wicca Zauberbann ist Götzendienst – Römer 1,25 sagt: “sie, die Gottes Wahrheit in Lüge verkehrt und das Geschöpf verehrt und ihm gedient haben statt dem Schöpfer…“ In Jesaja 40 zeichnet Gott ein Bild eines zigfach großen Schöpfers im Vergleich zu seiner Schöpfung. Wenn du irgendetwas außer dem Schöpfer anbetest, bist des Götzendiensts bzw. der Götzenanbetung schuldig.

Wicca gibt falsche Hoffnung. Hebräer 9,27 sagt: “Und wie den Menschen bestimmt ist, "einmal" zu sterben, danach aber das Gericht.“ Gott sagt, wir erhalten nur ein Leben. Es gibt keine zweite Chance auf ein weiteres Leben und keine zweite Chance nach dem Leben. Wenn wir Gottes Geschenk von Jesus zu unserer Lebenszeit nicht annehmen, wird er uns richten, weil wir nicht willens waren, in seiner Gegenwart zu sein und ihn zu Lebenszeiten abgelehnt haben, somit werden wir in die Hölle geschickt.

Der Bann der Wicca bringt Desillusion. Markus 7,8 sagt: „Ihr verlasst Gottes Gebot und haltet der Menschen Satzungen.“ Gott ist Gott, und wir sind es nicht. Wir müssen eine Entscheidung treffen. Vertrauen wir Gott und nehmen seine Weltanschauung an, oder nicht? Gott zu kennen erfordert eine Menge Disziplin. Wicca ist eine Religion von gut gemeinten Lügen für leichtgläubige Menschen.

5.Mose 18,10-12 sagt: „dass nicht jemand unter dir gefunden werde, der …. Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt… Denn wer das tut, der ist dem HERRN ein Gräuel.” Wicca Hexerei ist Sünde und Gott haßt es. Warum? Weil es ein Versuch ist, unsere Abhängigkeit zu Gott über Bord zu werfen, um stattdessen unsere Antworten wo anders zu suchen.

Sünde ist nicht nur eine gesellschaftlich inakzeptable Aktion. Sünde ist unsere Entscheidung Gott zu widersprechen, egal bei welchem Thema, und gegen ihn zu rebellieren. Sünde sagt: „Gott, ich will so leben, wie ich es will.” Römer 3,23 sagt: „sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten“. Römer 6,23 sagt: „Denn der Sünde Sold ist der Tod…”. Es geht hier nicht um den körperlichen Tod, sondern um den spirituellen Tod: ewige Trennung von Gott und all seinem Segen, den seine Gegenwart bringt. Hier ist die Definition der Hölle: die Abwesenheit von Gottes Gegenwart und Qualen. Das ist das Sold bzw. Gehalt, was wir für unsere Sünde verdienen.

Zum Glück endete Römer 6,23 hier nicht! Es geht weiter: “die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.“ Gott wusste, dass wir auf die eine oder andere Art rebellieren würden und bot uns einen Ausweg an, um die Trennung von ihm - durch den Glauben an Jesus Christus - zu vermeiden. Wicca Hexerei ist nichts mehr, als die Lüge von Satan, der Feind unserer Seelen, der umher [geht] wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.“ (1.Petrus 5,8).


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Wicca? Ist Wicca Hexerei?