Was ist der Unterschied zwischen Talent und geistiger Gabe?


Frage: "Was ist der Unterschied zwischen Talent und geistiger Gabe?"

Antwort:
Es gibt Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Talenten und geistigen Gaben. Beide sind Geschenke Gottes. Ihre Wirkung nimmt mit ihrer Anwendung zu. Beide sind vorgesehen zu Gunsten anderer und nicht für selbstsüchtige Absichten verwendet zu werden. 1. Korinther 12,7 verkündet, dass geistige Gaben zum Nutzen anderer und nicht uns selbst geschenkt werden. Da die zwei großen Gebote verlangen, Gott und die Mitmenschen zu lieben, folgt daraus, dass man seine Talente für diese Zwecke einsetzen sollte. Es ist jedoch unterschiedlich, wem und wann Talente und geistige Gaben geschenkt werden. Einer Person (unabhängig von seinem/ihrem Glauben an Gott oder Christus) wird ein Talent gegeben als Ergebnis der Kombination von Genetik (manche haben eine natürliche Begabung für Musik, Kunst, Mathematik usw.) und Umgebung (wenn man in einer musikalischen Familie aufwächst, wird das dazu führen, dass man ein musikalisches Talent entwickelt), oder weil Gott bestimmten Personen bestimmte Talente schenken wollte (z. B. Bezalel in Exodus 31,1-6). Geistige Gaben werden allen Gläubigen vom Heiligen Geist gegeben (Römer 12,3,6), sobald sie sich auf Christus für die Vergebung ihrer Sünden verlassen. In diesem Augenblick gibt der Heilige Geist dem neuen Gläubigen die geistige(n) Gabe(n), von der er will, dass der Gläubige sie besitzt (1. Korinther 12,11).

Römer 12,3-8 listet die geistigen Gaben wie folgt auf: prophezeien, anderen dienen (im Allgemeinen), lehren, ermahnen, großzügig sein, führen und Gnade zeigen. 1. Korinther 12,8-11 listet diese Gaben wie folgt auf: das Wort der Weisheit (die Fähigkeit, geistige Weisheit zu übermitteln), das Wort der Kenntnis (die Fähigkeit, praktische Wahrheit zu übermitteln) und Glaube (ungewöhnliches Vertrauen auf Gott), Wunder tun, prophezeien, unterscheiden, was aus dem Geist Gottes kommt und was nicht, Sprachen (die Fähigkeit, in unbekannten Sprachen zu reden) und das Gesagte deuten. Die dritte Liste findet man in Epheser 4,10-12, wo darüber gesprochen wird, dass Gott seiner Kirche Aposteln, Propheten, Evangelisten und Lehrer der Gemeinde gibt. Es stellt sich auch die Frage, wie viele geistige Gaben es gibt, da keine zwei Listen gleich sind. Es ist auch möglich, dass die biblischen Listen nicht ausschöpfend sind, dass es zusätzliche geistige Gaben außer derjenigen, die in der Bibel erwähnt sind, gibt.

Während man seine Talente entwickeln und später den Beruf oder das Hobby in diese Richtung steuern kann, werden geistige Gaben vom Heiligen Geist für das Aufbauen der Kirche Christi gegeben. Dabei sollen alle Christen aktiv an der Förderung des Evangeliums Christi beteiligt sein. Alle werden aufgefordert und darauf vorbereitet, am Dienst beteiligt zu sein (Epheser 4,12). Alle sind begabt, so dass sie zur Sache Christi beitragen können, aus Dankbarkeit für alles, das er für sie getan hat. Wenn sie das tun, finden sie auch Erfüllung im Leben durch die Arbeit für Christus. Es ist die Aufgabe der Kirchenführer, die Heiligen aufzubauen, damit sie weiter ausgerüstet sind für den Dienst, zu welchem Gott sie aufgefordert hat. Das vorgesehene Resultat der geistigen Gaben ist, dass die Kirche als Ganzes wachsen kann, da sie vom gemeinsamen Beitrag aller, die am Leib Christi beteiligt sind, gestärkt wird.

Zusammengefasst sind die Unterschiede zwischen geistigen Gaben und Talenten wie folgt: 1) Ein Talent ist das Ergebnis von Genetik und/oder Schulung, wobei eine geistige Gabe das Resultat der Macht des Heiligen Geistes ist. 2) Ein Talent kann jeder haben, Christ oder Nicht-Christ, während geistige Gaben nur von Christen besessen werden. 3) Während Talente und geistige Gaben zur Ehrung Gottes und zum Dienst an anderen eingesetzt werden sollen, sind geistige Gaben auf diese Aufgaben fokussiert, während Talente für vollkommen ungeistige Zwecke eingesetzt werden können.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist der Unterschied zwischen Talent und geistiger Gabe?