Welche Sünde beging Sodom und Gomorra?


Frage: "Welche Sünde beging Sodom und Gomorra?"

Antwort:
Der biblische Bericht über Sodom und Gomorra ist in 1. Mose Kapitel 18-19 aufgezeichnet. 1. Mose Kapitel 18 berichtet über den Herrn und zwei Engel, die kamen, um mit Abraham zu sprechen. Der Herr informierte Abraham, „das Klagegeschrei über Sodom und Gomorra, wahrlich, es ist groß, und ihre Sünde, wahrlich, sie ist sehr schwer“ (1. Mose 18,20). Verse 22-33 berichten, wie Abraham den Herrn anfleht, Gnade mit Sodom und Gomorra zu haben, weil Abrahams Neffe, Lot, und seine Familie in Sodom lebten.

1. Mose Kapital 19 berichtet über zwei Engel, die als menschliche Männer getarnt waren und Sodom und Gomorra besuchten. Lot traf die Engel am Stadtplatz und bat sie in seinem Haus zu bleiben. Die Engel stimmten zu. Die Bibel informiert uns dann: „Aber ehe sie sich legten, kamen die Männer der Stadt Sodom und umgaben das Haus, Jung und Alt, das ganze Volk aus allen Enden, und riefen Lot und sprachen zu ihm: Wo sind die Männer, die zu dir gekommen sind diese Nacht? Gib sie heraus, dass wir ihnen [sexuell] beiwohnen“ (1. Mose 19,4-5). Die Engel blendeten darauf hin alle Männer von Sodom und Gomorra und drängten Lot und seine Familie aus der Stadt zu fliehen, um dem Zorn Gottes, der unmittelbar bevorstand, zu entkommen. Lot und seine Familie flohen aus der Stadt und „Da ließ der HERR auf Sodom und auf Gomorra Schwefel und Feuer regnen von dem HERRN aus dem Himmel und kehrte diese Städte um und die ganze Ebene des Jordan und alle Bewohner der Städte und das Gewächs des Erdbodens.“ (1. Mose 19,24-25).

Im Lichte dieser Passage ist die übliche Reaktion auf die Frage “Welche Sünde beging Sodom und Gomorra?” die Homosexualität. Hiervon kommt auch der Begriff „Sodomie (widernatürliche Unzucht), ob im Einvernehmen oder erzwungen. Eindeutig war Homosexualität ein Grund dafür, warum Gott die beiden Städte vernichtete. Die Männer von Sodom und Gomorra wollten homosexuelle Gruppenvergewaltigung an den zwei Engeln (die als Menschen getarnt waren) ausüben. Gleichzeitig ist es jedoch biblisch nicht korrekt zu sagen, dass Homosexualität der exklusive Grund dafür war, warum Gott Sodom und Gomorra zerstörte. Die Städte waren definitiv nicht exklusiv in Bezug auf die Sünden, die sie begingen.

Hesekiel 16,49-50 erklärt: “Siehe, das war die Schuld deiner Schwester Sodom: Stolz und alles in Fülle und sorglose Ruhe hatte sie mit ihren Töchtern; aber dem Armen und Elenden halfen sie nicht, sondern waren hoffärtig und taten Gräuel vor mir...“. Das hebräische Wort, welches mit „Gräuel“ übersetzt wurde, bezieht sich auf etwas, was moralisch abscheulich ist, und ist das exakt selbe Wort, welches auch in 3. Mose 18,22 verwendet wurde und auf das „Gräuel“ der Homosexualität verweist. In ähnlicher Weise erklärt Judas 7: „So sind auch Sodom und Gomorra und die umliegenden Städte, die gleicherweise wie sie Unzucht getrieben haben und anderem Fleisch nachgegangen sind…“. Und obwohl Homosexualität nicht die einzige Sünde war, die Sodom und Gomorra beging, erscheint sie als primärer Grund für ihre Zerstörung.

Diejenigen, die die biblische Verurteilung der Homosexualität versuchen abzuwerten behaupten, dass die Sünde von Sodom und Gomorra der Mangel an Gastfreundlichkeit war. Die Männer von Sodom und Gomorra waren ganz sicher nicht gastfreundlich. Es gibt vermutlich nichts was unfreundlicher gegenüber Gästen wäre, als sie homosexuell zu vergewaltigen. Aber zu sagen, dass Gott die beiden Städte und ihre Einwohner komplett zerstörte, weil sie nicht gastfreundlich waren, verfehlt hier den Punkt. Obwohl Sodom und Gomorra sich vieler anderer horrender Sünden schuldig machte, war Homosexualität der Grund, warum Gott Schwefel und Feuer auf die Städte regnen lies, was die Städte und Einwohner vollständig zerstörte. Bis zu diesem Tag blieb die Gegend von Sodom und Gomorra trostloses Ödland. Sodom und Gomorra dienen als starkes Beispiel, wie Gott über Sünde im Allgemeinen und über Homosexualität im Besonderen denkt.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Welche Sünde beging Sodom und Gomorra?