Was ist die New Age Bewegung?


Frage: "Was ist die New Age Bewegung?"

Antwort:
Der Ausdruck „New Age” wurde in den 1970-ern und 1980-ern ins Leben gerufen. Er wurde durch den Umlauf des „New Age Journals“ und einem Buch von Mark Satin, genannt New Age Politics bekannt. Marilyn Fergusons Bestseller Aquarian Conspiracy (Die sanfte Verschwörung) war eine Präsentation der sozialen Agenda und philosophischen Vision des New Age. Fergusons Werk erlangte den Status einer inoffiziellen Schrift der Bewegung. Wie Russell Chandler, ein Autor der Los Angeles Times in Understanding The New Age schrieb: „Wenn Ferguson die „Bibel“ des New Age schrieb, ist Shirley MacLaine deren Hohepriesterin.“

Shirley MacLaines Buch Out On a Limb erzählt die Geschichte ihrer zögerlichen Konvertierung zum New Age-Glauben. Dieses Buch beschreibt ihre Reisen und Studien, die Science-Fiction-ähnliche Dimensionen beinhalten, außerkörperliche Reisen, außerirdischen Begegnungen, Séancen, und „geführte Touren“ in eine unsichtbare Welt. MacLaines zweites Buch, Dancing in the Light, spricht über ihre Annäherung zur Welt des Yoga, Reinkarnation, Kristallkräfte, Hindu-Mantras und die durch Akupunktur vermittelten Erfahrungen aus früheren Leben. Ihre Geistführer informierten sie, dass jedes Individuum Gott ist und sie gab diese „Weisheit“ weiter, dass die Person unbegrenzt ist. Man muss dies nur erkennen (Chandler, Seite 6-2).

Die Denkweise von New Age hat ihre Wurzeln in der östlichen Mystik, die den Verstand umgeht. Es gibt ein neues Wahrnehmungsorgan – das dritte Auge – das spirituelles Licht gibt. Man muss zum „übersinnlichen Selbst” gelangen, indem man übt, die Botschaften des Verstands zu ignorieren oder zu sehen, dass der Verstand wirklich ein „kosmisches Bewusstsein“ erreicht. Der Verstand kann die Realität kreieren.

Neil Anderson schreibt in seinem Buch Walking through the Darkness über die New Age-Bewegung: „Die New Age-Bewegung wird nicht als Religion gesehen, sondern als neue Denkweise und Verständnis der Realität. Sie ist für den natürlichen Menschen, der von der organisierten Religion und dem westlichen Rationalismus desillusioniert wurde, sehr attraktiv. Er wünscht sich spirituelle Realität, will aber den Materialismus nicht aufgeben, will sich nicht mit moralischen Problemen befassen oder sich einer Autorität unterstellen“ (Seite 22). Anderson fasst die Denkweise des New Age wie folgt zusammen (Seite 22-24):

(1) New Age ist Monismus. Der Glaube, dass alles eins ist und eins alles ist. Geschichte ist nicht die Geschichte des Sündenfalls der Menschheit und ihrer Wiederherstellung durch Gottes erlösende Gnade, sondern es ist des Menschen Fall in die Unwissenheit und der stufenweise Aufstieg zur Erleuchtung.

(2) Alles ist Gott. Wenn alles eins ist, Gott eingeschlossen, dann muss man schlussfolgern, dass alles Gott ist. New Age ist Pantheismus – Bäume, Schlangen, Bücher und Menschen sind alle von göttlichem Wesen. Ein persönlicher Gott, wie er sich in der Bibel und in Jesus Christus offenbart, wird komplett abgelehnt. Da Gott unpersönlich ist, muss der New Age-Anhänger ihm nicht dienen. Gott ist ein „es“, kein „er“.

(3) Es gibt eine Bewusstseinsveränderung. Wenn wir Gott sind, müssen wir wissen, dass wir Gott sind. Wir müssen kosmisches Bewusstsein erlangen, erleuchtet werden oder uns auf ein kosmisches Bewusstsein einstimmen. Jemand, der den erleuchteten Status erreicht wird behaupten „wiedergeboren“ zu sein – eine Fälschung der biblischen Konvertierung. Essentiell ist nicht, ob wir glauben oder meditieren, sondern an wen wir glauben und über was wir meditieren. Christus ist die wahre, persönliche und objektive Realität, so wie er sagte, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist und niemand zum Vater kommt, außer durch ihn (Johannes 14,6).

(4) Es wird kosmischer evolutionärer Optimismus gelehrt. Es wird ein neues Zeitalter (New Age) kommen. Es wird eine neue Weltordnung und eine neue Weltregierung geben. New Age-Anhänger glauben, dass es irgendwann einmal eine progressive Vereinheitlichung des Weltbewusstseins geben wird. Das ist gemäß der Bibel ein gefälschtes Königreich, welches von Satan angeführt wird. Christus hat das wahre Königreich und er wird eines Tages die Erde in Frieden regieren, für alle, die ihn als Erlöser, Retter und König akzeptieren (Offenbarung 5,13).

(5) New Age-Anhänger kreieren ihre eigene Realität. Sie glauben, dass sie die Realität durch das schaffen können, was sie glauben; und wenn sie ihren Glauben verändern, können sie die Realität verändern. Alle moralischen Grenzen wurden ausgelöscht. Es gibt keine Absolute, weil es keinen Unterschied zwischen Gut und Böse gibt. Nichts ist real, bis man sagt, dass es real ist oder sagt, dass es wahr ist. Wenn der endliche Mensch Wahrheit schaffen kann, haben wir ein auswegloses Problem in unserer Gesellschaft. Wenn es keine ewigen Absolute von dem ewigen Gott gibt, wird der Mensch schließlich seine eigene Zerstörung sein.

(6) New Age-Anhänger stellen Kontakt zum Königreich der Dunkelheit her. Ein Medium einen „Channeler“ und einen Dämon einen „Geistführer“ zu nennen, hat nicht die Realität verändert, was sie wirklich sind. Das ist das Königreich der Dunkelheit, dessen Oberhaupt Satan ist. Wer sich mit derartigen Aktivitäten befasst, steht in Kontakt mit einer Welt, die sich völlig gegen den biblischen Gott stellt, der sich offenbart in Jesus Christus, der Satan besiegte (Matthäus 4,1-11; Kolosser 2,15; Hebräer 2,14-18).

Die New Age-Bewegung ist eine falsche Religion, die an die Gefühle der Menschen appelliert, sie dazu führt zu denken, dass sie Gott sind und selbst ihr eigenes Leben durch ihre eigene Person verbessern können. Die Realität ist aber, dass wir geboren werden, aufwachsen, eine Weile auf der Erde leben und dann sterben. Menschen sind endlich. Wir können niemals Gott sein. Wir brauchen jemand Größeren als uns selbst, der für unsere Vergebung sorgt und uns das ewige Leben schenkt. Wir danken dem Herrn für den zu Mensch gewordenen Gott, Jesus Christus. Durch seinen Tod und seine körperliche Auferstehung hat er für uns das erreicht, was wir dringend brauchen: die Vergebung Gottes, ein Leben mit Sinn und Bedeutung im irdischen Leben und das ewige Leben über das Grab hinaus. Lassen wir uns nicht entgehen, wer Jesus Christus ist und was er für uns getan hat. Man lese Johannes, Kapitel 3. Man bitte Christus, sein Retter zu sein. Das eigene Leben wird sich verändern und wir werden erkennen, wer wir sind, warum wir hier sind und wohin wir gehen.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die New Age Bewegung?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen