Wie können wir wissen, was Gottes Plan ist?


Frage: "Wie können wir wissen, was Gottes Plan ist?"

Antwort:
Die meisten Christen wünschen sich wirklich Gottes Plan in ihrem Leben zu verstehen. Dennoch gibt es so viele Fragen: Wie entdecke ich Gottes Plan? Wie kann ich mir sicher sein? Zum Glück bietet uns die Bibel viele wichtige Prinzipien bezüglich dem Willen von Gott. Gott versucht nicht seinen Willen für unser Leben zu stecken; er will, dass seine Kinder seinen Willen kennen und ihm folgen.

Erstens, die Bibel ist voller klarer Aussagen bezüglich Gottes Plan, der auf alle Gläubige zutrifft. Zum Beispiel lehrt 1. Thessalonicher 5,16-18: "Freut euch allezeit! Betet unablässig! Sagt in allem Dank! Denn dies ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch." Diese drei Aktivitäten — freuen, beten und Dank sagen — sind Gottes Wille für alle Gläubige, egal wie die Umstände sind.

Wir können Gottes Wille durch sein Wort verstehen. Gottes Wort ist perfekt und wir können Gottes Plan für unser Leben darin entdecken, indem wir es studieren. 2. Timotheus 3,16-17 sagt: "Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet."

Zweitens, wir können Gottes Plan für unser Leben besser verstehen, wenn wir ihm eng folgen. Römer 12,1-2 verspricht: "Ich ermahne euch nun, Brüder, durch die Erbarmungen Gottes, eure Leiber darzustellen als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer, was euer vernünftiger Gottesdienst ist. Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung des Sinnes, dass ihr prüfen mögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene." Wenn wir unser Leben Gott verschreiben und uns von den Prinzipien dieser Welt abwenden, bereiten wir unsere Herzen darauf vor von Gott zu hören (siehe auch 1. Petrus 4,2).

1. Thessalonicher 4,3-7 bestätigt die Notwendigkeit ein "lebendiges Opfer" zu sein und gibt uns mehr Details über Gottes Plan: "

Denn dies ist Gottes Wille: eure Heiligung, dass ihr euch von der Unzucht fernhaltet, dass jeder von euch sich sein eigenes Gefäß in Heiligung und Ehrbarkeit zu gewinnen wisse, nicht in Leidenschaft der Begierde wie die Nationen, die Gott nicht kennen; dass er sich keine Übergriffe erlaube noch seinen Bruder in der Sache übervorteile, weil der Herr Rächer ist über dies alles, wie wir euch auch vorher schon gesagt und eindringlich bezeugt haben. Denn Gott hat uns nicht zur Unreinheit berufen, sondern in Heiligung."

Drittens, wir können Gottes Plan durch das Gebet entdecken. Kolosser 4,12 schreibt, dass ein Gläubiger namens Epaphras, "der allezeit für euch ringt in den Gebeten, dass ihr vollkommen und völlig überzeugt in allem Willen Gottes dasteht." Die Gläubigen von Kolossä mussten Gottes Wille kennen und tun, und so betete Epaphras für sie. Wir können durch das Gebet im Verständnis von Gottes Willen wachsen. Wir können auch zu Gott beten, seinen Plan für andere zu offenbaren.

Viertens, Gott offenbart oder bestätigt seine Pläne für uns manchmal durch andere Mittel, inklusive persönlicher Umstände, Beziehungen oder sogar Träume. Jedoch sind diese Gebiete oft eher subjektiv und wir müssen solche Zeichen genau evaluieren, indem wir vergleichen, was Gott klar in der Heiligen Schrift sagt.

Wir dürfen durch Gottes Versprechen beruhigt sein: "Naht euch Gott! Und er wird sich euch nahen" (Jakobus 4,8). Indem wir beten, die Bibel studieren und danach streben, heilig vor Gott zu leben, wird er seinen Plan für uns in seinem perfekten Timing offenbaren und in einer Art, die wir verstehen können.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wie können wir wissen, was Gottes Plan ist?