Was ist die Gnade Gottes?


Frage: "Was ist die Gnade Gottes?"

Antwort:
Die Gnade ist ein ständiges Thema in der Bibel und es kommt im Neuen Testament durch das Kommen von Jesus zum Höhepunkt (Johannes 1,17). Das Wort, welches im neuen Testament als "Gnade" übersetzt wird, stammt vom griechischen Wort charis ab, was "Gunst, Segen oder Güte" bedeutet. Wir können alle gegenüber anderen gnädig sein (auch wenn dies in unserem heutigen Sprachgebrauch fast herablassend klingt); aber wenn das Wort Gnade in Verbindung mit Gott Verwendung findet, nimmt es eine viel stärkere Bedeutung an. Gnade bedeutet, dass Gott wählt uns zu segnen, statt uns zu verdammen, wie wir es für unsere Sünden verdient hätten. Es ist sein Wohlwollen für die, die es nicht verdienen.

Epheser 2,8 sagt: "Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und dass nicht aus euch, Gottes Gabe ist es". Der einzige Weg, wie jeder von uns in eine Beziehung mit Gott treten kann, ist wegen seiner Gnade gegenüber uns. Gnade fand im Garten Eden ihren Anfang, als Gott ein Tier umbrachte, um damit die Sünde von Adam und Eva zu bedecken (1. Mose 3,21). Er hätte gleich hier die ersten Menschen töten können, aufgrund ihres Ungehorsams. Aber statt sie zu zerstören, wählte er einen Weg, wie sie sich mit ihm gut stellen konnten. Dieses Muster an Gnade zieht sich durch das gesamte Alte Testament, wo Gott das Blutopfer als Mittel der Wiedergutmachung für sündige Menschen etabliert hat. Es war letzten Endes nicht das physische Blut dieser Opfergaben, die Sünder von ihrer Sünde gereinigt hat; es war die Gnade Gottes, die denen vergab, die ihm vertrauten (Hebräer 10,4; 1. Mose 15,6). Sündige Menschen zeigen ihren Glauben, indem sie die von Gott geforderten Opfer erbrachten.

Apostel Paulus begann viele seiner Briefe mit dem Satz: "Gnade euch und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus!" (Römer 1,7; Epheser 1,1; 1. Korinther 1,3). Gott ist der Impulsgeber von Gnade und wegen ihm fliesen alle weiteren Formen der Gnade.

Gott zeigt Barmherzigkeit und Gnade, aber diese beiden Begriffe sind nicht identisch. Barmherzigkeit hält die Strafe, die verdient ist, zurück; Gnade gibt einen Segen, den wir nicht verdienen. In Barmherzigkeit entschied Gott unsere Sünde zu löschen, indem er seinen Sohn statt uns Sünder opferte (Titus 3,5; 2. Korinther 5,21). Aber er geht sogar noch weiter als Barmherzigkeit zu zeigen, er schenkt seinen Feinden Gnade (Römer 5,10). Er bietet uns Vergebung an (Hebräer 8,12; Epheser 1,7), Versöhnung (Kolosser 1,19-20), Leben in Überfluss (Johannes 10,10), ewige Schätze (Lukas 12,33), seinen Heiligen Geist (Lukas 11,13) und eines Tages einen Platz im Himmel bei ihm (Johannes 3,16-18), wenn wir sein Angebot annehmen und unseren Glauben in sein Opfer setzen.

Gnade bedeutet, dass Gott seinen größten Schatz an den am wenigsten Verdienenden schenkt — das ist jeder einzelne von uns.

English

Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die Gnade Gottes?