Warum verlangt, begehrt oder erbittet Gott, dass wir ihn anbeten?


Frage: "Warum verlangt, begehrt oder erbittet Gott, dass wir ihn anbeten?"

Antwort:
Anbetung bedeutet „Ehre, Hommage, Ehrfurcht, Respekt, Verehrung, Lobpreis oder Verherrlichung einem höher gestellten Wesen zu geben“. Gott verlangt Anbetung, weil er und nur er allein dessen würdig ist. Er ist das einzige Wesen, das wirklich Anbetung verdient. Er verlangt, dass wir seine Größe, Macht und Herrlichkeit anerkennen. Offenbarung 4,11 sagt: „Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.“ Gott schuf uns und er lässt sich nicht entmachten. Er befahl den Israeliten: „Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen“ (2. Mose 20,3-5). Wir müssen verstehen, dass Gottes Eifersucht nicht der sündige Neid ist, den wir erleben und der aus Stolz heraus entsteht. Es ist eine heilige und gerechte Eifersucht, die nicht erlauben kann, dass die Herrlichkeit, die nur ihm gehört, anderen zuteil wird.

Gott erwartet, dass wir ihn aus Ehrfurcht anbeten und ihm Dank sagen. Und Gott erwartet aber auch, dass wir ihm gegenüber gehorsam sind. Er möchte nicht nur, dass wir ihn lieben, sondern wünscht sich auch, dass wir anderen gegenüber gerecht agieren und anderen gegenüber Liebe und Mitgefühl zeigen. Auf diese Weise präsentieren wir uns ihm als lebendes Opfer, heilig und ihm Freude bereitend. Das verherrlicht Gott und ist unser „vernünftiger Gottesdienst“ (Römer 12,1). Wenn wir mit einem gehorsamen Herzen und offenen, bereuenden Geist anbeten, wird Gott geehrt und Christen gereinigt, die Gemeinde erbaut und die Verlorenen evangelisiert. Das sind alle Elemente einer wahren Anbetung.

Gott wünscht sich unsere Anbetung auch, da Anbetung die natürliche und beabsichtigte Reaktion darauf ist, dass er uns durch Jesus Christus erlöst hat. Philipper 3,3 beschreibt die wahre Kirche, die Gemeinde der Gläubigen in Jesus Christus, deren ewige Destination im Himmel ist. „Denn wir sind die Beschneidung, die wir im Geist Gottes dienen und uns in Christi Jesu rühmen und uns nicht verlassen auf Fleisch“. Oder anders gesagt, die Kirche wird eindeutig als Gottes Volk identifiziert worden, jedoch nicht durch physische Beschneidung. Die Kirchengemeinde besteht aus denen, die Gott in ihrem Geist anbeten und sich in Christus erfreuen und nicht auf sich selbst für die Erlösung vertrauen. Diejenigen, die nicht den wahren und lebendigen Gott anbeten, gehören nicht zu ihm, und ihre ewige Destination ist die Hölle. Die wahren Anbeter werden jedoch durch ihre Anbetung Gottes identifiziert, und ihre ewige Heimat liegt bei dem Gott, den sie anbeten und verehren.

Gott verlangt, begehrt oder erbittet unsere Anbetung, weil er sie verdient, weil es die Natur der Christen ist ihn anzubeten und weil unsere ewige Destination davon abhängt. Das ist das Leitmotiv unserer erlösenden, errettenden Historie: Anbetung des wahren, lebendigen und herrlichen Gottes.

English

Zurück zur deutschen Startseite

Warum verlangt, begehrt oder erbittet Gott, dass wir ihn anbeten?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen