Was ist die Frucht des Heiligen Geistes?


Frage: "Was ist die Frucht des Heiligen Geistes?"

Antwort:
Galater 5,22-23 sagt uns: „Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit”. Die Frucht des Heiligen Geistes ist das Ergebnis von der Anwesenheit des Heiligen Geistes im Leben eines Christen. Die Bibel sagt es deutlich, dass jeder den Heiligen Geist im Augenblick, wenn er oder sie an Jesus Christus zu glauben anfängt, erhält (Römer 8,9; 1. Korinther 12,13; Epheser 1,13-14). Einer der wichtigsten Zwecke des Kommens vom Heiligen Geist im Leben eines Christen ist, sein Leben zu ändern. Die Aufgabe des Heiligen Geistes ist, uns mit dem Bild Christi zu vereinbaren, wobei der Geist uns ihm ähnlicher macht.

Die Frucht des Heiligen Geistes steht in direktem Gegensatz zu den Handlungen der sündenhaften Natur in Galater 5,19-21: „Offenkundig sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung, Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Zank, Zwietracht, Spaltungen, Neid, Saufen, Fressen und dergleichen. Davon habe ich euch vorausgesagt und sage noch einmal voraus: Die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben.” Dieser Absatz beschreibt alle Leute, in unterschiedlichem Maße, wenn sie Christus nicht kennen und daher nicht unter der Wirkung des Heiligen Geistes sind. Unser sündhaftes Fleisch bringt bestimmte Fruchtarten hervor, in denen sich unsere Natur spiegelt, und der Heilige Geist bringt Fruchtarten hervor, in denen sich seine Natur spiegelt.

Das Leben eines Christen ist ein Kampf des sündhaften Fleisches gegen die neue Natur, die vom Christus gegeben wird (2. Korinther 5,17). Als gefallene Menschen sind wir immer noch in einem Körper gefangen, der sich nach sündhaften Dingen strebt (Römer 7,14-25). Als Christen haben wir den Heiligen Geist, der seine Frucht in uns hervorbringt, und wir haben die Macht des Heiligen Geistes, durch welche wir die Handlungen der sündhaften Natur überwinden können (2. Korinther 5,17; Philipper 4,13). Ein Christ wird nie vollkommen siegreich bei einer steten Demonstration der Früchte des Heiligen Geistes sein. Einer der wichtigsten Zwecke des Lebens eines Christen ist jedoch, dem Heiligen Geist progressiv zu erlauben, mehr und mehr von seiner Frucht in unserem Leben hervorzubringen – und dem Heiligen Geist zu erlauben, dass die sich dagegen widersetzenden sündigen Begierden überwunden werden. Die Frucht des Geistes ist das, was Gott will, dass unser Leben zeigen soll; mit der Hilfe des Heiligen Geistes ist das möglich!

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die Frucht des Heiligen Geistes?