settings icon
share icon
Frage

Welche Berufe kann ein Christ ergreifen?

Antwort


Manchmal denken wir, dass Christen „christliche Berufe“ anstreben sollten, wie die Arbeit in einer Gemeinde oder in einem übergemeindlichen Dienst. Wir erkennen vielleicht, dass Christen auch außerhalb der Gebäude der Gemeinde oder des christlichen Glaubens arbeiten können, aber dann neigen wir dazu, uns auf die „helfenden“ Berufe zu beschränken. Christen können Ärzte, Krankenschwestern, Lehrer, Kinderbetreuer, Sozialarbeiter, Polizeibeamte oder Seelsorger sein. Aber ein Geschäftsmann? Ein Anwalt? Ein Techniker? Ein Erfinder? Ein Baumeister? Ein Modedesigner? Ein Nachrichtensprecher? Ein Fernsehproduzent? Ein Musiker? Ein Künstler? Wir neigen dazu, diese Berufe nicht zu den erstrebenswertesten Tätigkeiten für Christen zu zählen. Eine solche einschränkende Haltung hat nichts Biblisches an sich.

Christen können fast jeden Beruf ergreifen. Paulus schrieb an die Korinther: „ Doch wie Gott es jedem einzelnen zugeteilt hat, wie der Herr jeden einzelnen berufen hat, so wandle er! Und so ordne ich es in allen Gemeinden an. ... Jeder bleibe in dem Stand, in dem er berufen worden ist. (Bist du als Sklave berufen worden, so sei deshalb ohne Sorge! Wenn du aber auch frei werden kannst, so benütze es lieber.) ... Brüder, jeder bleibe vor Gott in dem Stand, in dem er berufen worden ist“ (1. Korinther 7,17.20-21.24). Paulus fordert die Gläubigen nicht auf, ihre bisherige Arbeit zu verlassen und Missionare oder Pastoren zu werden. Er sagt ihnen, sie sollen bleiben, wo sie sind, und Gott dort dienen. Paulus schrieb etwas Ähnliches an die Kolosser: „Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn“ (Kolosser 3,17). Es ist nicht so sehr wichtig, was wir tun, sondern für wen wir es tun. Wir verherrlichen Gott, wenn wir hart und fröhlich arbeiten, sei es als Pastor, Investor, Schauspieler, Hausfrau, Verkäuferin oder in einem anderen Beruf.

Die Entscheidung für einen Beruf kann schwierig sein. Natürlich ist es eine Angelegenheit des Gebets. Sie sollten Gott nach Seinem Willen für Ihr Leben fragen. Es kann auch hilfreich sein, die besonderen Gaben zu prüfen, die Gott Ihnen gegeben hat. Er macht jeden von uns anders (1. Korinther 12; Römer 12,4-8), mit einzigartigen Wünschen, Talenten und Interessen und für einzigartige Zwecke. Es ist auch hilfreich, mit Menschen zu sprechen, die Sie gut kennen. Solche Menschen können als weise Ratgeber dienen (Sprüche 15,22) und oft hilfreiche Einsichten vermitteln. Es kann auch von Vorteil sein, jemanden in Ihrem potenziellen Berufsfeld zu interviewen oder einen Tag mit ihm bei der Arbeit zu verbringen oder in dem Bereich, zu dem Sie sich hingezogen fühlen, ehrenamtlich zu arbeiten.

Christen können jeden Beruf in Betracht ziehen, in dem sie Gott ehren und die Einzigartigkeit nutzen können, mit der Gott sie geschaffen hat. Natürlich gibt es bestimmte Berufe, die Gott von Natur aus entehren - die meisten von ihnen sind nicht streng legal, wie Prostitution oder Pornografie. Aber jeder Beruf, dessen Ausübung keine Sünde erfordert, ist eine lobenswerte christliche Arbeit und kann zur Ehre Gottes ausgeübt werden (Kolosser 3,23).

English



Zurück zur deutschen Startseite

Welche Berufe kann ein Christ ergreifen?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries