Ist es falsch eine Beziehung mit einem engen Verwandten zu haben?



 

Frage: "Ist es falsch eine Beziehung mit einem engen Verwandten zu haben?"

Antwort:
Die Beziehungen, die Gott verbot sind im Gesetz des Alten Testaments in 3.Mose 18,6-18 aufgeführt. In dieser Passage wurde den Israeliten befohlen keine Eltern, Stiefeltern, Enkelkinder (und verständlicher Weise Großeltern), Geschwister, Bruder oder Schwester der Eltern (z.B. Tante oder Onkel) oder Halb-Geschwister zu heiraten. Ehe zwischen Cousin/Cousinen ist in der Bibel nicht verboten.

In den frühen Tagen der Menschheit gab es eine limitierte Anzahl von Menschen. Als Ergebnis war die Ehe zwischen engen Verwandten oft notwendig. Erst nachdem die Menschheit auf der Erde sehr zugenommen hatte, mussten sie sich nicht mehr innerhalb der Verwandtschaft verheiraten. In den frühen Tagen der Menschheit war der menschliche genetische Code noch nicht so verdorben, wie er das heute ist. Daher war es sicher auch engere Verwandte zu ehelichen und Kinder zu haben. Es gab wenig Risiko von genetischen Abnormitäten ihrer Kinder. Als sich die menschliche Rasse ausdehnte und wegen der Sünde die menschliche Genetik immer mehr verdorben wurde, verbot Gott die Ehe mit engen Verwandten.

Es gibt also nichts essentiell Schlechtes daran, enge Verwandte zu heiraten. Der Grund warum wir davon Abstand nehmen sollten, ist weil es genetisch unsicher ist. Darüber hinaus haben die meisten Nationen heute strenge Gesetze gegen die Heirat zwischen engen Verwandten. Die Bibel befiehlt uns die Gesetze der Nation, in der wir leben, einzuhalten (Römer 13,1-6). Die meisten Gesetze erkennen zweite Cousins als ausreichende Trennung an, um die Ehe zu erlauben. Jedes verwandte Paar, das die Ehe in Betracht zieht, sollte Gott um Weisheit und Führung bitten, ob es in seinem Willen liegt (Jakobus 1,5). Ein Paar sollte zudem mit ihren Familien über die Thematik sprechen.


Zurück zur deutschen Startseite

Ist es falsch eine Beziehung mit einem engen Verwandten zu haben?