Was ist Lust/Begierde? Was sagt die Bibel über Lust/Begierde?



 

Frage: "Was ist Lust/Begierde? Was sagt die Bibel über Lust/Begierde?"

Antwort:
Gemäß dem Duden ist die Definition von Begierde “auf Genuss und Befriedigung, auf Erfüllung eines Wunsches, auf Besitz gerichtetes, leidenschaftliches Verlangen“. Die Bibel spricht von Lust/Begierden auf verschiedene Art. 2.Mose 20,14 & 17: „Du sollst nicht ehebrechen…Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.“ oder Matthäus „Ich aber sage euch: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.“ und Hiob 31,11-12: „Denn das [die Lust] ist eine Schandtat und eine Schuld, die vor die Richter gehört. Ja, das ist ein Feuer, das bis in den Abgrund frisst und all meine Habe bis auf die Wurzel vernichtet.“

Im Fokus von Begierde und Lust steht sich selbst zu befriedigen, und das führt oft zu ungesunden Verhalten, um diese Wünsche zu erfüllen ohne Rücksicht auf ihre Konsequenzen. Dabei geht es um Besitz und Gier. Der Glauben eines Christen ist selbstlos und durch ein heiliges Leben geprägt (Römer 6,19; 12,1-2; 1.Korinther 1,2 & 30; 6,19-20; Epheser 1,4; 4,24; Kolosser 3,12; 1.Thessalonicher 4,3-8; 5,23; 2.Timotheus 1,9; Hebräer 12,14; 1.Petrus 1,15-16). Das Ziel eines jeden, der/die seinen/ihren Glauben in Jesus Christus gelegt hat ist, jeden Tag mehr und mehr wir er zu werden. D.h. die alte Art abzulegen, bei der Sünde die Kontrolle hatte und die Gedanken und Handlungen gemäß des Standards der Heiligen Schrift zu verändern. Lust und Gier sind das Gegenteil dieses Ideals.

Niemand wird jemals einen perfekten, sündenfreien, heiligen Lebensstil führen, solange wir auf der Erde sind, dennoch ist es unser Ziel danach zu streben. Die Bibel macht eine starke Aussage in Bezug darauf in 1.Thessalonicher 4,7-8: „Denn Gott hat uns nicht berufen zur Unreinheit, sondern zur Heiligung. Wer das nun verachtet, der verachtet nicht Menschen, sondern Gott, der seinen Heiligen Geist in euch gibt.“ Wenn Lust noch nicht dein Herz und Verstand angesprochen hat, bereite dich darauf vor, ein Leben ohne Tadel zu leben, um die Versuchung der Lust bekämpfen zu können. Wenn du derzeit damit zu kämpfen hast, ist es Zeit deine Sünde zu bereuen und Gott zu bekennen und zu bitten dir zu helfen, dies zu überwinden, damit diese Heiligkeit auch ein Zeichen deines Lebens wird.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Lust/Begierde? Was sagt die Bibel über Lust/Begierde?