Was ist Animismus?


Frage: "Was ist Animismus?"

Antwort:
Animismus ist der Glaube, dass alles eine Seele oder Geist hat, ein anima auf Latein, inklusive Tiere, Pflanzen, Steine, Berge, Flüsse und Sterne. Animisten glauben, dass jedes anima ein mächtiger Geist ist, der helfen oder verletzen kann und verehrt oder gefürchtet oder in der einen oder anderen Art anerkannt werden muss. Animismus ist eine primitive Religion, deren Anhänger seit Jahrtausenden Tiere, Sterne und alle anderen Idole vergöttern und Spiritismus, Hexerei, Hellseherei, Weissagungen und Astrologie praktizieren. Sie verwenden Magie, Zauber, Aberglaube, Amulette, Talismane oder alles, was in ihren Augen dazu hilft, sie vor bösen Geistern zu beschützen und gute Geister zu besänftigen.

Elemente von Animismus sind in vielen falschen Religionen vorhanden, wie im Hinduismus, Mormonentum und allen New Age-Kulten. Falsche Religionen lehren in der einen oder anderen Art immer, dass der Geist innerhalb des menschlichen Wesens wirklich Gott ist und die Praktiken dieser Religionen sollen helfen, dies zu erkennen und einen Gott-Geist entwickeln, damit auch wir Gott sein können. Das ist dieselbe Lüge, die Satan seit dem Garten Eden propagiert, als er Adam und Eva in Versuchung führte und sagte: „ihr werdet sein wie Gott” (1. Mose 3,5).

Die Bibel sagt unmissverständlich, dass es nur einen Gott gibt und alles andere, von den Engeln im Himmel bis zum Sandkorn am Strand, von ihm geschaffen wurde (1. Mose 1,1). Jede Religion, die lehrt, dass es mehr als nur einen Gott gibt, lehrt eine Lüge. „Vor mir ist kein Gott gemacht, so wird auch nach mir keiner sein.“ (Jesaja 43,10) und „Ich bin der HERR, und sonst keiner mehr, kein Gott ist außer mir.“ (Jesaja 45,5) Die Anbetung falscher Götter, die in Wirklichkeit überhaupt keine Götter sind, ist eine Sünde, die Gott besonders hasst, weil es ihn der Ehre und Herrlichkeit beraubt, die rechtmäßig ihm gebührt. An vielen Stellen der Bibel verbietet Gott die Verehrung falscher Götter.

Darüber hinaus verbietet die Bibel strengstens die Praktiken des Animismus. „Wenn ein Mann oder eine Frau Totengeister beschwören oder wahrsagen kann, so sollen sie des Todes sterben; man soll sie steinigen; ihre Blutschuld komme über sie.“ (3. Mose 20,27). Die Praktiken des Animismus sind offene Türen für Dämonen, um ins Leben der Menschen einzudringen. Die Bibel verurteilt diejenigen, die solche Dinge praktizieren, auf das Schärfste (5. Mose 18; 3. Mose 20; Jesaja 47).

Wie bei allen falschen Religionen ist Animismus nur eine weitere Täuschung von Satan, dem Vater der Lügen. Aber viele in der Welt sind geblendet durch den „Widersacher, der Teufel, [der] geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge” (1. Petrus 5,8).

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Animismus?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen