Gibt es eine Altersbegrenzung wie lange wir leben können?



 

Frage: "Gibt es eine Altersbegrenzung wie lange wir leben können?"

Antwort:
Viele Leute verstehen 1. Mose 6,3 als Altersbegrenzung für die Menschen: „Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben einhundertzwanzig Jahre.“ Allerdings berichtet das Kapitel 11 in 1. Mose über mehrere Leute, die länger als 120 Jahre lebten. Daher interpretieren manche 1. Mose 6,3 als übliche Regel, dass Menschen nicht mehr älter als 120 Jahre werden. Nach der Sintflut nahm die Lebenserwartung drastisch ab (vgl. 1. Mose 5 mit 11) und schrumpfte mit der Zeit auf unter 120 Jahre (1. Mose 11,24). Seit dieser Zeit wurden nur sehr wenige Menschen älter als 120 Jahre.

Eine andere Interpretation - die im Zusammenhang gesehen besser passt - ist, dass Gott in 1. Mose 6,3 die Sintflut, die in 120 Jahren stattfinden wird (ab Zeitpunkt der Verkündung), ankündigt. Das Ende der Menschheit an sich, verweist auf die Zerstörung der Menschheit durch die Flut. Manche zweifeln diese Interpretation an, weil Gott Noah den Auftrag gab die Arche zu bauen, als Noah bereits 500 Jahre alt war (1. Mose 5,32), aber Noah schon 600 Jahre alt war zum Zeitpunkt der Flut (1. Mose 7,6); d.h. es langen nur 100 Jahre dazwischen und nicht 120. Allerdings fehlt uns der genaue Zeitpunkt, an dem Gott im 1. Mose 6,3 die 120 Jahre erwähnte. Des Weiteren war 1. Mose 5,32 nicht der Zeitpunkt, an dem Gott Noah anordnete die Arche zu bauen, sondern das Alter in dem Noah war, als er Vater von seinen drei Söhnen wurde. Daher ist es plausibel, dass Gott die Flut in 120 Jahren angekündigt hat und danach mehrere Jahre gewartet hat, bevor er Noah mit dem Bau der Arche beauftragte. Egal wie wir es drehen, die 100 Jahre zwischen 1. Mose 5,32 und 7,6 sind nicht widersprüchlich zu 1. Mose 6,3.

Ein paar hundert Jahre nach der Flut, sagte Moses: “ Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn's hoch kommt, so sind's achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe; denn es fähret schnell dahin, als flögen wir davon.“ (Psalm 90,10). Weder 1. Mose 6,3 noch Psalm 90,10 sind gottgewollte Limits für das menschliche Alter. 1. Mose 6,3 ist eine Vorhersagung des Zeitpunkts der Sintflut. Psalm 90,10 sagt ganz einfach, dass in der Regel Menschen 70-80 Jahre alt werden, was ja bis heute wahr ist.


Zurück zur deutschen Startseite

Gibt es eine Altersbegrenzung wie lange wir leben können?