Basieren Bücher, wie „90 Minuten im Himmel“ und „23 Minuten in der Hölle“ auf der Bibel?



 

Frage: "Basieren Bücher, wie „90 Minuten im Himmel“ und „23 Minuten in der Hölle“ auf der Bibel?"

Antwort:
Bestseller Bücher wie “Den Himmel gibt‘s echt” von Todd Burpo, “90 Minuten im Himmel” von Don Piper und „23 Minuten in der Hölle“ von Bill Wiese erheben die Frage: Gibt Gott heute den Menschen einen Einblick in Himmel und Hölle? Ist es möglich, dass Gott Menschen in den Himmel / oder die Hölle nimmt und sie dann wieder zurück schickt, um diese Nachricht zu erzählen? Während die Popularität dieser Bücher dieses Konzept an die Oberfläche bringt, ist die übergreifende Behauptung nichts Neues. Bücher wie „Eine göttliche Offenbarung der Hölle“ und „Eine göttliche Offenbarung des Himmels“ von Mary Baxter und „We saw heaven“ [Wir haben den Himmel gesehen] von Roberts Liardon sind bereits seit Jahren verfügbar. Die Schlüsselfrage ist, ob diese Behauptungen eine Basis in der Bibel haben?

Als erstes wollen wir festhalten, dass Gott natürlich einer Person einen Einblick in Himmel oder Hölle geben KÖNNTE. Gott gab Apostel Paulus so eine Vision in 2.Korinther 12,1-6. Jesaja hatte eine erstaunliche Erfahrung, wie in Jesaja Kapitel 6 festgehalten ist. Ja, es wäre möglich, dass Piper, Wiese, Baxter und die andere wirklich im Himmel / der Hölle waren und zurückgekommen sind. Ultimativ kann nur Gott wissen, ob diese Behauptungen wahr sind oder ein Resultat von falscher Wahrnehmung, Übertreibung oder schlimmer noch, schlichtweg Vortäuschung. Der einzige Weg für uns zu unterscheiden ist, die Einblicke und Erfahrung mit Gottes Wort zu vergleichen.

Wenn Gott jemandem einen Einblick in Himmel oder Hölle gewährt, ist eine Sache sicher und zwar, dass alles in völliger Übereinstimmung mit Gottes Wort wäre. Eine von Gott gegebene Vision vom Himmel würde sich in keinster Weiser mit der Heiligen Schrift, so wie Offenbarung Kapitel 21-22 widersprechen. Wenn darüber Gott mehreren Menschen Visionen von Himmel/Hölle geben würde, würden sich diese Visionen ebenfalls nicht widersprechen. Ja, die Visionen könnten unterschiedlich sein und könnten sich auf verschiedene Details konzentrieren, aber sie würden sich nicht gegenseitig widersprechen.

Wie mit jedem Buch “Prüft aber alles und das Gute behaltet. Meidet das Böse in jeder Gestalt.“ (1.Thessalonicher 5,21-22). Wenn du diese Bücher liest, lese sie mit einem scharfsinnigen Verstand. Vergleiche alles, was der Autor schreibt, mit der Bibel. Erlaube niemals, dass dein Verständnis der Heiligen Schrift durch die Erfahrung anderer oder der Interpretation einer Erfahrung geformt wird. Die Heilige Schrift muss dazu verwendet werden, diese Erfahrungen zu interpretieren, nicht anders herum. Sei ermutigt durch das, was diese Menschen erlebt haben, aber erlaube nicht, dass deren Erfahrung zum Fundament deines Glaubens wird.

Insgesamt fanden wir „90 Minuten im Himmel“ von Don Piper und „Den Himmel gibt’s echt“ von Todd Burpo am biblischsten und glaubhaftesten von allen Büchern. Piper und Burpo scheinen dem Thema mit Demut und Ehrlichkeit begegnet zu sein. Die beschriebenen Erfahrungen scheinen wundersam zu sein, egal ob oder ob nicht diese wirklich von Gott sind. Und nochmal, lese mit einem kritischen Auge und bleibe stets der Bibel, als absolute Quelle der Wahrheit, treu.

Apostel Paulus “wurde entrückt in das Paradies und hörte unaussprechliche Worte, die kein Mensch sagen kann.” (2.Korinther 12,4). Bei Apostel Johannes (Offenbarung 10,3-4) und dem Propheten Daniel (Daniel 8,26; 9,24; 12,4) war es ähnlich; sie sollten die Visionen, die sie erhielten, verschweigen. Es wäre recht seltsam, wenn Gott Paulus, Daniel und Johannes bestimmte Dinge ihrer Einblicke geheim halten lies, um mehr als 2000 Jahre später größere Einblicke, zusammen mit der Erlaubnis sie vollumfänglich weiterzugeben, an die Menschen heute geben würde. Es ist unsere Empfehlung diese Bücher, die über Visionen und Reisen in den Himmel und die Hölle berichten, sehr skeptisch gesehen und am wichtigsten, biblisch betrachtet werden sollten.


Zurück zur deutschen Startseite

Basieren Bücher, wie „90 Minuten im Himmel“ und „23 Minuten in der Hölle“ auf der Bibel?