Was bedeutet es, dass die Bibel eingegeben ist?



Frage: "Was bedeutet es, dass die Bibel eingegeben ist?"

Antwort:
Wenn Leute von der eingegebenen Bibel sprechen, beziehen sie sich auf die Tatsache, dass Gott die menschlichen Autoren der Schriften in einer Art göttlich beeinflusst hat, dass was sie geschrieben haben das genaue Wort Gottes war. Im Zusammenhang mit den Schriften bedeutet das Wort Eingebung einfach “von Gott eingehaucht”. Eingebung kommuniziert uns die Tatsache dass die Bibel wahrhaftig das Wort Gottes ist und macht die Bibel einzigartig unter allen anderen Büchern.

Obwohl es verschiedene Ansichten gibt inwieweit die Bibel eingegeben ist, kann kein Zweifel existieren, dass die Bibel selbst für sich beansprucht das jedes Wort in jedem Teil der Bibel von Gott eingegeben ist (1.Korinther 2,12-13; 2.Timotheus 3,16-17). Diese Sicht der Schriften wird oft als vollständige Eingebung bezeichnet. Dies bedeutet das die Eingebung sich au jedes einzelne Wort bezieht (wörtliche Eingebung), nicht nur die Konzepte oder Ideen; und das sich die Eingebung auf alle Teile der Schriften bezieht (vollständige Eingebung). Es gibt einige Leute die glauben, dass nur Teile der Bibel eingegeben sind, bzw. lediglich die Gedanken oder Konzepte die die Religion behandeln sind eingegeben. Diese Ansichten der Eingebung erreichen aber nicht das was die Bibel selbst beansprucht. Volle wörtliche Eingebung ist eine essentielle Eigenschaft von Gottes Wort.

Das Ausmaß der Eingebung kann eindeutig im 2.Timotheus 3,16-17 gesehen werden: ”Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei,, zu jedem guten Werk völlig zugerüstet.” Diese Verse sagt uns, dass alle Schriften eingegeben und nützlich für uns sind. Nicht nur die Teile, in denen es sich um religiöse Lehren handelt, sind eingegeben, sondern jeder einzelne Teil von Genesis bis zur Offenbarung sind das Wort Gottes. Da es von Gott eingegeben ist, sind die Schriften maßgebend bei der Aufstellung der Lehre, und ausreichend die Menschen zu lehren in einer richtigen Beziehung mit Gott zu sein. Die Bibel behauptet nicht nur von Gott eingegeben zu sein, aber auch die Fähigkeit zu besitzen uns zu ändern und “vollständig” zu machen, ausgestattet für jede gute Arbeit.

Ein weiterer Vers der sich mit der Eingebung der Schriften befasst, ist 2.Petrus 1,21. “Denn niemals wurde eine Weissagung durch den Willen eines Menschen hervorgebracht, sondern von Gott her redeten Menschen, getrieben vom Heiligen Geist.” Hier wird deutlich, dass obwohl Menschen die Schriften schrieben, die Worte Gottes Worte sind. Obwohl Gott Menschen mit ihren eigenen Persönlichkeiten und Schreibstilen benutzt hat, hat Gott jedes einzelne Wort beim Schreiben eingegeben. Jesus selbst hat diese wörtliche Eingebung bestätigt, als er gesagt hat:” Meint nicht, dass ich gekommen sie, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist.” (Matthäus 5,17-18) In diesen Versen bestärkt Jesus die Genauigkeit der Schriften bis hin zum kleinsten Detail und dem geringsten Betonungszeichen – da es Gottes eigenes Wort ist.

Da die Schriften das eingegebene Wort Gottes sind, können wir daraus schließen, dass es ebenso fehlerfrei und maßgebend ist. Die richtige Ansicht von Gott wird auch zur richtigen Ansicht seines Wortes führen. Da Gott allmächtig, allwissend und perfekt ist, hat sein Wort selbstverständlich dieselben Eigenschaften. Dieselben Verse, die die Eingebung der Schriften aufstellen, weisen auch auf, dass sie fehlerfrei und maßgebend sind. Ohne Zweifel ist die Bibel das was sie von sich behauptet – das unzweifelhafte, maßgebliche Wort Gottes an die Menschheit.


Zurück zur deutschen Startseite

Was bedeutet es, dass die Bibel eingegeben ist?