Was sagt die Bibel über den Genuss von Alkohol / Wein?



Frage: "Was sagt die Bibel über den Genuss von Alkohol / Wein?"

Antwort:
Mehrere Bibelstellen ermutigen Leute, dem Alkohol fern zu bleiben (3. Mose 10,9; 5. Mose 29,6; Richter 13,4.7.14; 1. Samuel 1,15; Sprüche 20,1; 31,4.6; Jesaja 5,11.22; 24,9; 28,7; 29,9; 56,12; Micha 2,11; Lukas 1,15). Doch verbietet die Bibel nicht unbedingt einem Christen, Bier, Wein oder sonstige alkoholhaltige Getränke zu trinken. Christen sollen Trunkenheit meiden (Epheser 5,18). Die Bibel verurteilt Trunkenheit und seine Folgen (Sprüche 23,29-35). Christen sind gehalten, ihre Leiber von nichts “beherrschen” zu lassen (1.Korinther 6,12; 2. Petrus 2,19). Auch untersagt die Schrift dem Christen, irgend etwas zu tun, das andere Christen verletzen kann oder sie dazu anregt, gegen ihr Gewissen zu handeln (1. Korinther 8,9-13). Angesichts dieser Grundsätze ist es für einen Christen äusserst schwierig zu behaupten, er trinke zur Ehre Gottes Alkohol (1. Korinther 10,31).

Jesus verwandelte Wasser in Wein. Es scheint, dass sogar Jesus gelegentlich Wein trank (Johannes 2,1-11; Matthäus 26,29). Zur Zeit des Neuen Testaments war das Wasser nicht sehr sauber. Ohne moderne sanitäre Bemühungen war das Wasser von Bakterien, Viren und anderen Verunreinigungen befallen. Das Gleiche gilt heute in vielen dritte Welt Ländern. Daher tranken die Leute oft Wein (oder Traubensaft), denn es war wahrscheinlich weniger verseucht. In 1. Timotheus 5,23 wies Paulus Timotheus an, nicht mehr Wasser (da es wahrscheinlich ihm Magenbeschwerden verursachte) und statt dessen Wein zu trinken. Das griechische Wort für Wein in der Bibel verwendet eine täglich gängige Bezeichnung für Wein. Damals war der Wein gegoren, aber nicht in dem Grad wie heute. Es stimmt nicht zu sagen, dass es Traubensaft war, aber es war auch nicht der übliche Wein von heute. Wie gesagt verbietet die Schrift Christen nicht den Genuss von Bier, Wein oder anderen alkoholhaltigen Getränken. Alkohol an und für sich ist nicht von Sünde behaftet. Vielmehr soll sich ein Christ vor Trunkenheit und Trunksucht absolut hüten (Epheser 5,18; 1. Korinther 6,12). Doch enthält die Bibel Grundsätze, die es schwer machen zu behaupten, dass ein Christ, der Alkohol im Übermass konsumiert, Gott wohlgefällig ist.


Zurück zur deutschen Startseite

Was sagt die Bibel über den Genuss von Alkohol / Wein?