Warum sollten wir die Bibel lesen / die Bibel studieren?



Frage: "Warum sollten wir die Bibel lesen / die Bibel studieren?"

Antwort:
Einfach ausgedrückt sollten wir die Bibel lesen, weil sie Gottes Wort zu uns ist. In 2. Timotheus 3, 16 steht, dass die Bibel uns von Gott gegeben ist. Mit anderen Worten ist sie Gottes Wort zu uns. Die Bibel gibt uns viele Antworten auf Fragen die Philosophen und Menschen Gott gestellt haben: Was ist der Sinn des Lebens? Woher komme ich? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Wie komme ich in den Himmel? Warum gibt es in der Welt so viel Sünde? Warum fällt es mir so schwer gut zu sein? Zusätzlich zu diesen 'großen' Fragen gibt die Bibel eine Menge praktische Hinweise die folgende Bereiche betreffen: Was ist mir in einer Partnerschaft wichtig? Wie kann ich eine erfolgreiche Ehe führen? Wie kann ich ein guter Freund sein? Wie kann ich eine gute Mutter/ Vater sein? Was ist Erfolg und wie erreiche ich ihn? Wie kann ich mich ändern? Was ist wirklich wichtig im Leben? Wie kann ich leben ohne mit Bedauern auf mein Leben zurück zu blicken? Wie gefalle ich Gott? Wie kann ich Vergebung erfahren? Wie kann ich siegreich mit ungerechten Umständen und schlimmen Ereignissen im Leben umgehen?

Wir sollten die Bibel lesen und studieren, da sie absolut verlässlich und ohne Fehler ist. Die Bibel ist deswegen einmalig unter den so genannten 'heiligen' Büchern, weil sie nicht einfach eine Moral predigt und sagt „glaube mir“. Stattdessen gibt sie uns die Möglichkeit ihre Glaubwürdigkeit selbst zu testen indem sie uns 100 prophetische Details liefert, indem wir die historischen Berichte überprüfen die sie beinhaltet, die wissenschaftlichen Fakten nachprüfen von der sie erzählt. Diejenigen die behaupten, dass die Bibel Fehler enthält haben ihre Ohren der Wahrheit verschlossen. Jesus hat einmal gefragt was einfacher zu sagen wäre, „Deine Sünden sind dir vergeben“ oder „Steh auf , nimm dein Bett und geh.“ Danach bewies er, dass er die Vollmacht hat Sünden zu vergeben (etwas, was wir nicht mit unseren bloßen Augen sehen können) indem er den Gelähmten heilte ( etwas, was alle Anwesenden mit ihren eigenen Augen sehen konnten). In ähnlicher Weise haben wir die Gewissheit, dass Gottes Wort die Wahrheit ist, wenn die Bibel von geistlichen Bereichen handelt die wir nicht sehen können, indem sie uns in Bereichen die wir nachprüfen können, ihre Wahrheit aufzeigt. (Historische Berichte, wissenschaftliche Richtigkeit, und prophetische Genauigkeit).

Wir sollten die Bibel lesen und studieren, weil sich Gott nicht ändert und sich die menschliche Natur nicht ändert – die Bibel ist für uns genauso relevant wie sie es zu dem Zeitpunkt war als sie geschrieben wurde. Während sich um uns herum die Technologie ändert bleibt das menschliche Verlangen und seine Natur die selbe. Wenn man in Schriften biblischer Geschichte liest entdeckt man, dass es, egal ob es um partnerschaftliche Beziehungen oder um eine Gesellschaft geht, „nichts neues unter der Sonne“ gibt. Und während die gesamte Menschheit an all den falschen Orten auf der Suche nach Liebe und Zufriedenheit ist, sagt uns Gott, unser Gott und gütiger Schöpfer, was uns bleibende Freude bringt. Sein offenbartes Wort, die Heilige Schrift ist so wertvoll, dass Jesus einmal von ihr sagt „Der Mensch lebt nicht von Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.“ (Matthäus 4,4). Mit anderen Worten, wenn du so reich leben willst wie Gott es geplant hat höre und beherzige Gottes geschriebenes Wort. Es ist wichtiger als zu essen.

Wir sollten die Bibel lesen und studieren, weil es so viele Irrlehren gibt. Die Bibel gibt uns einen Maßstab mit dem wir die Wahrheit vom Irrtum unterscheiden können. Sie gibt Aufschluss darüber wie Gott ist. Wenn man eine falsche Vorstellung von Gott hat verehrt man ein 'Idol' oder einen 'falschen Gott'. Wir verehren manchmal etwas was gar nicht Gott ist. Aus der Bibel können wir erfahren wie man wirklich in den Himmel gelangt...nicht indem man Gutes tut , nicht indem man getauft ist oder durch irgendetwas anderes was wir tun (Johannes14,6; Epheser 2, 1-10; Jesaja 52,6; Römer 3,10f.; 5,8; 6,23; 10, 9-13). Zu lernen ist, dass wir von Gott aufgefordert sind seine Liebe zu erwidern (1. Johannes 4,16).

Die Bibel stattet dich für den Dienst an Gott aus. (2. Timotheus 3,17; Epheser 6,17; Hebräer 4, 12). Sie wird dir helfen zu wissen wie du von deinen Sünden gerettet wirst und von ihren letzten Konsequenzen (2. Timotheus 3, 15). Über die Inhalte nachzudenken und die Lehren zu befolgen wird dein Leben erfolgreich machen. (Josua 1,8; Jakobus 1,25). Gottes Wort wird dir helfen Sünde in deinem Leben zu sehen und frei von ihr zu werden. (Psalm 119 9,11). Es wird dir Führung in deinem Leben sein und dich weiser machen als deine Lehrer sind (Psalm 32,8; 119,99; Sprüche 1,6) Die Bibel wird dich davor bewahren Jahre deines Lebens an Dinge zu verlieren, die nicht von Dauer und unwichtig sind (Matthäus 7, 24-27).

Die Bibel zu lesen und zu studieren wird dir dabei helfen hinter dem attraktiven Köder die schmerzhaften Haken sündiger Versuchung zu sehen, damit du von den Fehlern Anderen lernen kannst und sie nicht selbst machen musst. Die Erfahrung ist ein guter Lehrer, aber wenn man durch Sünde lernt ist die Erfahrung ein sehr harter Lehrer. Es ist so viel besser von den Fehlern anderer Leute zu lernen. Es gibt in der Bibel so viele Charaktere von denen man lernen kann. Positive und negative Fallbeispiele wobei oft sowohl negative als auch positive in Leben einer Person vorkommen. Zum Beispiel lehrt uns Gott am Beispiel mit David und Goliath, dass er größer ist als alles was uns begegnet (1 Samuel 17). Davids Hingabe in dem Verlangen Ehebruch mit Bathseba zu begehen handelt davon wie weitreichend und schlimm die Konsequenzen von einen 'momentanen Genuss' sein können. (2. Samuel 11f.). Die Bibel gibt und echte Hoffnung und Frieden wenn alles um uns herum auseinander zu fallen scheint.

Die Bibel ist kein Buch dass man einfach nur ließt. Es ist ein Buch zum studieren, damit der Inhalt angewandt werden kann. Ansonsten ist es so, als würde man etwas essen ohne zu schlucken und es anschließend wieder ausspucken...dadurch wird kein Nutzen gewonnen. Die Bibel ist Gottes Wort. Als solches ist es bindend wie die Gesetze der Natur. Du kannst es ignorieren. Aber tust du es ist es zu deinem eigenen Schaden. So als ob du die Gesetze der Schwerkraft ignorierst. Es kann nicht stark genug betont werden wie wichtig die Bibel für unser Leben ist. Das Studieren der Bibel kann mit der Suche nach Gold verglichen werden. Wenn du dich nur wenig bemühst und bloß die 'kleinen Steine des Flusses durchsiebst' wirst du auch nur ein wenig Goldstaub finden. Je mehr du dich aber bemühst und richtig in ihr gräbst, desto mehr Belohnung wirst du für deine Bemühungen bekommen.


Zurück zur deutschen Startseite

Warum sollten wir die Bibel lesen / die Bibel studieren?