Wie kann ich wissen, ob etwas eine Suende ist?



Frage: "Wie kann ich wissen, ob etwas eine Suende ist?"

Antwort:
Es gibt zwei Probleme, die bei dieser Frage beteiligt sind. (1) Es gibt Dinge, die die Bibel spezifisch erwaehnt und als Suende benennt. Beispiele dieser Liste sind: Sprueche 6:16-19; Galater 5:19-21; 1. Korinther 6:9-10. Es kann keinen Zweifel geben, das diese Verse die Aktivitaeten als suendhaft praesentieren, Dinge, die Gott nicht billigt. Mord, Ehebruch, luegen, stehlen, usw. - es gibt keinen Zweifel, das die Bibel diese Dinge als Suende darstellt.

(2) Das groessere Problem hier ist, festzustellen ob etwas suendhaft ist wenn die Bibel es nicht direkt anspricht. (a) Wenn die Bibel ein bestimmtes Thema nicht beinhaltet, dann finden wir trotzdem einige Hauptleitsaetze in Seinem Wort um uns zu leiten. Wenn es keinen spezifischen Hinweis in der Bibel gibt, dann ist es gut, nicht zu fragen ob eine bestimmte Sache schlecht ist, sondern ob es gut ist. Die Bibel sagt zum Beispiel "kauft die Zeit aus" (Kolosser 4:5). Unsere paar Tage hier auf Erden sind so kurz und wertvoll, im Vergleich mit der Ewigkeit, das wir niemals Zeit mit selbstsuechtigen Dingen verschwenden sollten, sondern nur auf das, "was weiterhilft und allen wohl tut" (Epheser 4:29).

(b) Ein guter Test ist festzustellen, ob wir wirklich aufrichtig und mit gutem Gewissen Gott bitten koennen, diese Aktivitaet zu segenen und ob Er sie zu Seiner Ehre gebrauchen kann. "Es ist so: Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut - tut alles zur Ehre Gottes!" (1. Korinther 10:31). Wenn es Zweifel gibt, ob es Gott wirklich gefaellt, dann ist es am Besten, man gibt es auf. "Und alles, was nicht aus dem Glauben kommt, ist Sünde" (Roemer 10:23). (c) Wir muessen daran denken, das unsere Leiber genau wie unsere Seelen eingeloest wurden und Gott gehoeren . "Wisst ihr denn nicht, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott bekommen habt? Ist euch nicht klar, dass ihr euch nicht selbst gehört? Denn ihr seid für ein Lösegeld gekauft worden. Macht also Gott mit eurem Körper Ehre" (1. Korinther 6:19,20). Diese Wahrheit sollte uns wirklich bei dem fuehren, was wir tun und wo wir mit unseren Leibern hingehen.

(d) Wir muessen unsere Aktivitaeten auch nicht nur im Zusammenhang mit Gott abschaetzen, sondern auch im Zusammenhang mit unserer Familie, unseren Freunden, und anderen Menschen im allgemeinen. Auch wenn eine bestimmte Sache uns nicht persoenlich schadet, so ist es doch falsch, wenn es jemand anderen schaedlich beeinflusst. "Es ist gut, wenn du kein Fleisch issest und keinen Wein trinkst, noch sonst etwas tust , woran dein Bruder Anstoß oder Ärgernis nehmen oder schwach werden könnte.... Es ist aber unsere, der Starken Pflicht, die Schwachheiten der Kraftlosen zu tragen und nicht Gefallen an uns selber zu haben" (Roemer 14:21; 15:1). (e) Letztendlich erinner dich daran, das Jesus Christus unser Herr und Erloeser ist, und nichts erlaubt werden darf, Vorrang ueber unsere Konformitaet mit Seinem Willen zu haben. Keine Gewohnheit oder Aktivitaet oder Ambition darf erlaubt werden, ungebuehrliche Kontrolle ueber unser Leben zu haben. "Alles ist mir erlaubt; aber nicht alles frommt! Alles ist mir erlaubt; aber ich will mich von nichts beherrschen lassen" (1. Korinther 6:12). "Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut im Namen des Herrn Jesus und danket Gott und dem Vater durch ihn" (Kolosser 3:17).


Zurück zur deutschen Startseite

Wie kann ich wissen, ob etwas eine Suende ist?