Was ist eine christliche Weltanschauung?



 

Frage: "Was ist eine christliche Weltanschauung?"

Antwort:
Eine Weltanschauung ist eine umfangreiche Vorstellung der Welt von einem spezifischem Standpunkt aus betrachtet. Eine christliche Weltanschauung ist demnach eine umfangreiche Vorstellung der Welt von einem christlichen Standpunkt aus gesehen. Die Weltanschauung des Einzelnen ist sein "größeres Bild", eine Eintracht all seiner Vorstellungen von der Welt. Es ist seine Art, Realität zu verstehen. Eine Weltanschauung ist die Basis für die täglichen Entscheidungen und ist deshalb extrem wichtig.

Ein Apfel auf einem Tisch wird von verschiedenen Menschen gesehen. Ein Botaniker, der den Apfel sieht, klassifiziert ihn. Ein Künstler sieht ein Stilleben und malt es. Ein Lebensmittelhändler sieht einen Gewinn und macht eine Bestandsaufnahme. Ein Kind sieht ein Mittagessen und isst ihn. Wie wir eine bestimmte Situation betrachten, wird davon bestimmt, wie wir die Welt im Ganzen betrachten. Jede Weltanschauung, egal ob christlich oder nicht-christlich, befasst sich mit wenigstens diesen drei Fragen:

1) woher kommen wir? (Und warum sind wir hier?)
2) was stimmt mit der Welt nicht?
3) wie können wir sie verbessern?

Eine dominante Weltanschauung heutzutage ist der Naturalismus, welcher die drei Fragen wie folgt beantwortet: 1) Wir sind das Produkt zufälliger Werke der Natur, ohne jeden wirklichen Zweck. 2) Wir respektieren die Natur nicht so, wie wir es sollten. 3) Wir können die Welt durch Ökologie und Konservierung retten. Eine naturalistische Weltanschauung erzeugt viele ähnliche Philosophien wie moralische Relativität, Existenzialismus, Pragmatismus und Schwärmereien.

Eine christliche Weltanschauung hingegen beantwortet die drei Fragen auf dem biblischen Weg: 1) Wir sind Gottes Schöpfung mit der Absicht, die Welt zu leiten und mit Ihm ein kameradschaftliches Verhältnis zu haben (1. Buch Mose 1:27 - 28; 2:15). 2) Wir haben gegen Gott gesündigt und dadurch die ganze Welt einem Fluch unterworfen (1. Buch Mose 3). 3). Gott selbst hat die Welt durch das Opfer Seines Sohnes Jesus Christi erlöst (1. Buch Mose 3:15; Lukas 19:10), und wird eines Tages die Erde wieder in ihren perfekten Originalzustand versetzen (Jesaja 65:17-25). Eine christliche Weltanschauung führt uns dazu, an moralische Vollkommenheit, Wunder, menschliche Würde, und an die Möglichkeit der Erlösung zu glauben.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass eine Weltanschauung umfangreich ist. Sie betrifft jeden Bereich des Lebens, vom Geld bis zur Moral, von der Politik bis zur Kunst. Wahre Christlichkeit ist mehr als nur ein paar Auffassungen, die man in der Kirche umsetzen kann. Christlichkeit, wie sie in der Bibel gelehrt wird, ist in sich selbst eine Weltanschauung. Die Bibel unterscheidet nie zwischen "religiösem" und "weltlichem" Leben; das christliche Leben ist das einzige Leben, das es gibt. Jesus nannte sich selbst "den Weg, die Wahrheit und das Leben" (Johannes 14:6), und, indem Er tat was Er tat, ist Er zu unserer Weltanschauung geworden.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist eine christliche Weltanschauung?