Was ist ein Christ?



Frage: "Was ist ein Christ?"

Antwort:
Das Wörterbuch der deutschen Sprache erklärt die Bedeutung des Wortes „Christ“ unter anderem mit „Anhänger der christlichen Religion“. Dies ist zwar ein geeigneter Einstieg zum Verständnis dessen, was ein Christ ist. Aber wie bei vielen säkularen Definitionen ist auch dies nur eine sehr knappe Beschreibung dessen, was die biblische Wahrheit über die Bedeutung des Christseins ist. Das Wort „Christ“ wird im Neuen Testament drei Mal gebraucht (Apostelgeschichte 11,26; 26,28; 1. Petrus 4,16). Nachfolger von Jesus Christus wurden zuerst in Antiochia „Christen“ genannt, weil ihr Verhalten, Handeln und Reden dem des Christus ähnlich war (Apostelgeschichte 11,26).

Bedauerlicherweise verlor der Begriff "Christ" im Laufe der Zeit einen Großteil seiner Bedeutung und wird oft für jemanden gebraucht, der religiös ist oder hohe moralische Werte hat, der aber ein wahrer Nachfolger Jesu Christi sein oder auch nicht sein kann. Viele Menschen, die weder glauben noch ihr Leben Jesus Christus anvertraut haben, sehen sich als Christen, weil sie zur Kirche gehen oder in einem „christlichen“ Land wohnen. Aber in die Kirche bzw. Gemeinde zu gehen und benachteiligten Menschen zu helfen oder ein guter Mensch zu sein, macht niemanden zum Christen. In die Kirche zu gehen macht einen Menschen genauso wenig zum Christen, wie man durch den Aufenthalt in einer Garage zum Auto werden kann. Kirchen- oder Gemeindemitgliedschaft, regelmäßige Gottesdienstbesuche sowie Spenden für die Kirchen- bzw. Gemeindearbeit, können Sie nicht zu einem Christen machen.

Die Bibel lehrt, dass uns gute Werke nicht näher zu Gott bringen. In Titus 3,5 steht: „Wir selbst hatten keine guten Taten vorzuweisen, mit denen wir vor ihm hätten bestehen können. Nein, aus reinem Erbarmen hat er uns gerettet durch das Bad der Taufe – das Bad, in dem wir zu einem neuen Leben geboren wurden, erneuert durch den Heiligen Geist.“. Ein Christ ist also jemand, der von Gott wiedergeboren ist (Johannes 3,3.7; 1. Petrus 1,23) und der seinen Glauben und sein Vertrauen in Jesus Christus setzt. Epheser 2,8 sagt uns: „Eure Rettung ist wirklich reine Gnade, und ihr empfangt sie allein durch den Glauben. Ihr selbst habt nichts dazu getan, sie ist Gottes Geschenk.“

Ein echter Christ ist jemand, der seinen Glauben und sein Vertrauen in Jesus Christus setzt, einschließlich Seines Todes am Kreuz als Bezahlung für Sünden und Seiner Auferstehung am dritten Tag. In Johannes 1,12 steht: „Aber allen, die ihn aufnahmen und ihm Glauben schenkten, verlieh er das Recht, Kinder Gottes zu werden.“ Das Kennzeichen eines echten Christen ist Liebe für andere und Gehorsam gegenüber Gottes Wort (1. Johannes 2,4.10). Ein echter Christ ist ein Kind Gottes, ein Teil der wahren Familie Gottes und jemand, dem neues Leben in Christus geschenkt wurde.

Haben Sie eine Entscheidung für Jesus getroffen, weil Sie an dieser Stelle davon gehört haben? Falls ja, klicken Sie bitte unten auf den Button “Ich habe heute Christus akzeptiert“.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist ein Christ?