Wie kann ich Gottes Willen für mein Leben erkennen?



 

Frage: "Wie kann ich Gottes Willen für mein Leben erkennen? Was sagt die Bibel darüber Gottes Willen zu kennen?"

Antwort:
Es ist wichtig Gottes Willen zu kennen. Jesus sagte, dass Seine wahren Verwandten, die Menschen sind, die den Willen des Vaters kennen und tun: “Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.” (Markus 3,35) In der Parabel der zwei Söhne weist Jesus den Hohepriester und die Ältesten dafür zurecht, dass sie darin versagen den Willen des Vaters zu tun; sie “taten nicht Buße und glaubten” (Matthäus 21,32). Im wesentlichen ist es der Wille Gottes, dass wir unsere Sünde bereuen und Christus vertrauen. Wenn wir diesen ersten Schritt noch nicht getan haben, haben wir Gottes Willen noch nicht akzeptiert.

Wenn wir einmal Christus im Glauben empfangen, werden wir zu Gottes Kindern gemacht (Johannes 1,12), und Er wünscht es, uns in Seinen Wegen zu leiten (Psalm 143,10). Gott versucht nicht Seinen Willen zu verstecken, Er möchte ihn offenbaren. Tatsächlich hat Er uns sogar schon viele, viele Anleitungen in Seinem Wort gegeben. Wir sollen “dankbar sein in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes für euch” (1.Thessalonicher 5,18). Wir sollen gute Werke tun (1.Petrus 2,15). Und es “ist der Wille Gottes, eure Heiligung, dass ihr meidet die Unzucht” (1.Thessalonicher 4,3).

Wir können Gottes Willen kennen und er ist belegbar. Römer 12,2 sagt, ”Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.” Dieser Abschnitt erklärt uns einen wichtigen Ablauf: ein Kind Gottes weigert sich so zu werden wie die Welt und erlaubt sich selbst stattdessen von Gottes Geist verändert zu werden. Der Verstand des Kindes Gottes wird Gottes Wille entsprechend erneuert und dann kann es Gottes vollkommenen Willen kennen.

Wenn wir auf der Suche nach Gottes Willen sind sollten wir sicher gehen, dass was wir erwägen nicht etwas ist, was die Bibel verbietet. Die Bibel verbietet zum Beispiel Diebstahl. Da Gott ganz klar über diese Angelegenheit gesprochen hat wissen wir, dass es nicht Sein Wille für uns ist ein Bankräuber zu sein. Um das zu verstehen müssen wir noch nicht einmal beten. Ausserdem sollten wir uns vergewissern, dass was wir zu tun erwägen Gott ehren und uns und anderen helfen wird geistig zu wachsen.

Gottes Willen zu erkennen kann manchmal schwierig sein, denn das braucht Geduld. Es ist nur natürlich, dass wir den gesamnten Willen Gottes auf einmal kennen wollen, aber so geht Er normalerweise nicht vor. Er offenbart uns eins nach dem anderen, jeder Schritt ist ein Schritt des Glaubens, und lehrt uns Ihm weiterhin zu vertrauen. Das Wichtige ist, dass wir, während wir auf weitere Leitung warten, damit beschäftigt sind das Gute zu tun, von dem wir schon wissen, dass wir es tun sollen (Jakobus 4,17).

Oft möchten wir gern wissen was Gottes Willen für spezielle Situationen ist- wo wir arbeiten, oder leben sollen, wen wir heiraten, oder welches Auto wir kaufen sollen zum Beispiel. Gott erlaubt uns Entscheidungen zu treffen. Wenn wir Ihm nachfolgen, hat Er Möglichkeiten falsche Entscheidungen zu verhindern (Apostelgeschichte 16,6-7).

Je besser wir jemanden kennen lernen, desto mehr werden wir mit seinen Wünschen vertraut. Ein Kind mag zum Beispiel einem Ball nachschauen, der über die Straße rollt, aber es rennt dem Ball nicht nach, weil es weiß: “mein Papa würde nicht wollen, dass ich das tue”. Das Kind muss seine Eltern nicht in jeder einzelnen Situation um Rat fragen, denn weil es seinen Vater kennt weiß es was er sagen würde. Das gleiche gilt für unsere Beziehung mit Gott. Wenn wir mit Gott gehen, Seinem Wort gehorchen und uns auf Seinen Geist verlassen, können wir beobachten, dass uns der Sinn Christi gegeben wurde (1.Korinther 2,16). Wir kennen Ihn und das hilft uns zu wissen was Sein Willen ist. Dann finden wir Gottes Führung bereit und verfügbar. “Die Gerechtigkeit des Frommen macht seinen Weg eben; aber der Gottlose wird fallen durch seine Gottlosigkeit.” (Sprüche 11,5)

Wenn wir auf dem Weg eng verbunden mit dem Herrn sind und uns wahrlich nach Seinem Willen für unser Leben sehnen wird Gott uns Seine Wünsche in unsere Herzen schreiben. Der Schlüssel ist es Gottes Willen zu wollen, anstatt unseren eigenen. “Habe deine Lust am HERRN; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.” (Psalm 37,4)


Zurück zur deutschen Startseite

Wie kann ich Gottes Willen für mein Leben erkennen?