Wann und wie wurden die kanonischen Bücher der Bibel zusammengesetzt?



Frage: "Wann und wie wurden die kanonischen Bücher der Bibel zusammengesetzt?"

Antwort:
Das Wort “kanonisch” wird angewandt um die Bücher, die göttlich inspiriert sind zu beschreiben und aus diesem Grund Teil der Bibel sind. Der schwierige Aspekt die Kanon der Bibel festzusetzen, kommt daher, dass die Bibel uns keine Liste derjenigen Bücher gibt, die Teil der Bibel sind. Die kanonischen Bücher festzusetzen war ein Prozess, zunächst von den jüdischen Rabbinern und Gelehrten und später durch die ersten Christen. Schließlich war es Gott selbst, der entschied welches Buch in den Kanon der Bibel gehört. Ein Buch der Schriften gehört ab dem Zeitpunkt, indem es durch Gott eingegeben geschrieben wurde, zur biblischen Kanon. Es war einfach eine Angelegenheit von Gott seine menschlichen Nachfolger zu überzeugen welches der Bücher in der Bibel beinhaltet werden sollte.

Verglichen mit dem Neuen Testament, gab es beim Alten Testament sehr wenig Meinungsverschiedenheiten. Hebräische Gläubige erkannten Gottes Botschafter und akzeptierten ihre Schriften als von Gott eingegeben. Es ist unstrittig, dass es einige Debatten zur Kanon des Alten Testamentes gab. Aber bis zum Jahr 250 A.D. gab es fast eine globale Zustimmung zur Kanon der Hebräischen Schriften. Das einzig übrig gebliebene Thema waren die Apokryphen. Einige Debatten und Diskussionen dauern bis zum heutigen Tag. Die umfassende Mehrheit der hebräischen Gelehrten hielten die Apokryphen für gute geschichtliche und religiöse Dokumente, aber nicht auf demselben Niveau wie die Hebräischen Schriften.

Der Prozess der Anerkennung und Sammlung des Neuen Testaments fing in den ersten Jahrhunderten der christlichen Kirche an. Sehr früh wurden einige Bücher des Neuen Testaments anerkannt. Paulus erkannte die Schreiben von Lukas als ebenso maßgebend wie das Alte Testament (1.Timotheus 5,18; s.a. 5.Moses 25,4 und Lukas 10,7). Petrus erkannte die Schreiben von Paulus an (2.Petrus 3,15-16). Einige der Bücher des Neuen Testaments wurden unter den Kirchen zirkuliert (Kolosser 4,16; 1.Thessaloniker 5,27). Clement von Rom hat zumindest 8 der Bücher des Neuen Testaments erwähnt (A.D. 95). Ignatius von Antiochia hat ungefähr 7 Bücher anerkannt (A.D. 115). Polycarp, ein Jünger von Johannes dem Apostel, erkannte 15 Bücher an (A.D. 108). Später wurden von Irenaeus 21 Bücher erwähnt (A.D. 185). Hippolytus erkannte 22 Bücher an (A.D. 170-235). Die Bücher des Neuen Testament mit der größten Kontroverse waren Hebräer, Jakobis, 2.Petrus, 2.Johannes und 3.Johannes. Die erste “Kanone” war die “Muratorische Kanone”, welche in A.D. 170 zusammengestellt wurde. Sie beinhaltete alle Bücher des Neuen Testaments außer Hebräer, Jakobus und 3.Johannes. Der Rat von Laodicea hat im Jahr A.D. 363 bestimmt, dass lediglich das Alte Testament (mit den Apokryphen) und die 27 Bücher des Neuen Testaments in den Kirchen gelesen werden dürfen. Der Rat von Hippo (A.D. 393) und der Rat von Carthage (A.D. 397) haben dieselben 27 Bücher als maßgebend bestätigt.

Die Räte folgten in etwa den folgenden Prinzipien um zu bestimmen ob ein Buch des Neuen Testaments wahrhaftig durch den Heiligen Geist eingegeben ist: 1. War der Autor ein Apostel oder hatte er eine enge Beziehung mit einem Apostel? 2. Wird das Buch von der Mehrzahl der Christen akzeptiert? 3. Beinhaltet das Buch eine bestimmte Übereinstimmung der Doktrin und orthodoxer Lehre? 4. Trägt das Buch Zeugnis hoher Wertvorstellungen und geistiger Werte die die Arbeit des Heiligen Geistes reflektieren würden? Es ist wichtig zu wissen, dass die Kirche nicht die Kanon bestimmt hat. Kein früher kirchlicher Rat hat die Kanon bestimmt. Es war Gott, Gott alleine, der bestimmt hat welche Bücher Teil der Bibel sind. Gott hat lediglich seine Nachfolger von dem überzeugt, was er bereits entschieden hatte. Der menschliche Prozess des Sammelns der Bücher war fehlerhaft, aber Gott in seiner Souveränität hat die frühe Kirche, trotz deren Ignoranz und Starrköpfigkeit, dazu gebracht die Bücher anzuerkennen, die Er eingegeben hat.


Zurück zur deutschen Startseite

Wann und wie wurden die kanonischen Bücher der Bibel zusammengesetzt?