Was ist Atheismus?



Frage: "Was ist Atheismus?"

Antwort:
Atheismus ist die Auffassung, daß Gott nicht existiert. Atheismus ist keine Neuentwicklung. Pslam 14:1, ungefähr im Jahr 1000 v. Chr. von David geschrieben, erwähnt Atheismus: “Die Unverständigen reden sich ein: “Es gibt keinen Gott!” Neueste Statistiken zeigen, daß die Anzahl der Menschen, die sich als Atheisten bezeichnen, zunimmt – bis zu 10 Prozent aller Menschen weltweit. Warum werden immer mehr Menschen Atheisten? Ist Atheismus wirklich die logische Position, welche von den Atheisten proklammiert wird?

Warum existiert Atheismus überhaupt? Warum zeigt sich Gott nicht einfach den Menschen, um damit zu beweisen, daß Er existiert? Man denkt sich, es wäre sicher: falls Gott sich zeigen würde, würden alle Menschen an Ihn glauben! Das Problem damit ist, daß Gottes Absicht nicht darin besteht, einfach die Menschen von Seiner Existenz zu überzeugen. Gott will, daß die Menschen Ihn mit Glauben annehmen (2 Petrus 3:9) und Seine Gabe der Erlösung mit Glauben empfangen (Johannes 3:16). Gott weist eindeutig Seine Existenz mehrmals im Alten Testament nach (Genesis 6-9; Exodus 14:21-22; 1 Könige 18:19-31). Glaubten die Menschen, daß Gott existierte? Ja. Kehrten sie von ihrem bösen Wesen ab und gehorchten sie Gott? Nein. Wenn man nicht bereit ist, Gottes Existenz durch Glauben anzunehmen, so ist er ganz sicher nicht bereit, Jesus Christus als Erlöser durch Glauben anzunehmen (Epheser 2:8-9). Gott will, daß die Menschen Christen werden, und nicht nur Theisten (welche daran glauben, daß es einen Gott gibt).

Die Bibel sagt uns, daß Gottes Existenz durch Glauben anzunehmen ist. Hebräer 11:6 verkündet: “Es ist aber unmöglich, dass Gott an jemand Gefallen hat, der ihm nicht vertraut. Wer zu Gott kommen will, muß ja fest damit rechnen, dass es ihn gibt und dass er die Menschen belohnt, die ihn suchen.” Die Bibel erinnert uns daran, daß wir gesegnet sind, wenn wir an Gott glauben und auf Ihn durch Glauben vertrauen: “Jesus sagte zu ihm: “Du glaubst, weil du mich gesehen hast. Freuen dürfen sich alle, die mich nicht sehen und trotzdem glauben!” (Johannes 20:29).

Gottes Existenz soll durch Glauben angenommen werden, aber das bedeutet nicht, daß der Glaube an Gott unlogisch ist. Es gibt viele gute Argumente für die Existenz Gottes. Die Bibel lehrt uns, daß Gottes Existenz im Universum deutlich zu sehen (Psalter 19:1-4), in der Natur zu spüren (Römer 1:18-22) und in unseren Herzen zu bestätigen ist (Prediger 3:11). Also, Gottes Existenz kann nicht nachgewiesen werden, sie soll durch Glauben angenommen werden.

Gleichzeitig wird genauso viel Glauben gebraucht, um an Atheismus zu glauben. Die absolute Aussage zu machen “Gott existiert nicht” bedeutet zu behaupten, daß man absolut alles über alles Mögliche weiß, daß man überall im Universum gewesen ist und alles gesehen hat, was zu sehen ist. Selbstverständlich würde kein Atheist so etwas behaupten. Aber im Grunde genommen ist es genau das, was Atheisten behaupten, wenn sie erklären, daß Gott überhaupt nicht existiert. Atheisten können nicht beweisen, daß Gott zum Beispiel im Zentrum der Sonne oder unter den Wolken von Jupiter oder in einem etfernten Nebel lebt. Weil diese Plätze über unsere Fähigkeit zur Wahrnehmung hinausgehen, kann es nicht bewiesen werden, daß Gott existiert. Es wird genauso viel Glauben gebraucht, um ein Atheist oder ein Theist zu sein.

Atheismus kann nicht bewiesen werden, und Gottes Existenz soll durch Glauben angenommen werden. Offensichtlich glauben Christen fest daran, daß Gott existiert und gestehen ein, daß Gottes Existenz eine Glaubenssache ist. Dabei weisen wir die Idee ab, daß das Glauben an Gott unlogisch ist. Wir glauben, daß Gottes Existenz eindeutig zu sehen und stark zu spüren ist, und daß es nachgewiesen ist, daß sie philosophisch und wissenschaftlich gesehen notwändig ist. “Der Himmel verkündet es: Gott ist groß! Das Heer der Sterne bezeugt seine Schöpfermacht. Ein Tag sagt es dem andern, jede Nacht ruft es der nächsten zu. Kein Wort wird gesprochen, kein Laut ist zu hören und doch geht ihr Ruf weit über die Erde bis hin zu ihren äußersten Grenzen.” (Psalter 19:1-4).


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Atheismus?